Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Archive for the ‘Geschichten’ Category

Lösung gegen die Grausamkeit: Die Moral des Koran

Posted by muslimwelt - März 18, 2008

kosovo1.jpgDas 20. Jahrhundert hat sich in das Buch der Geschichte als das Jahrhundert der Kriege, des Holocausts und der Konflikte eingetragen. In diesem Jahrhundert, in dem die Weltgeschichte hindurch am meisten Blut floss, haben Millionen von Menschen sinnlos ihr Leben verloren; Millionen von denen sind aus ihren Häusern, Heimaten verbannt, wurden verletzt und verloren ihre Verwandten. Die zwei großen Weltkriege, mit ihren sehr wichtigen Folgen indem neue Staaten gegründet und noch viel mehr zusammenstürzten, wurden auch in diesem Jahrhundert erlebt. Während die Kriege der vorherigen Zeiten sich zwischen nur einigen Staaten, an den Fronten verwirklichten, umfassten diese Kriege weltweite Staaten. Eine andere Eigenschaft der Kriege in diesem Jahrhundert war, dass die zivilen Menschen direkt bombardiert, die Kinder, Frauen und alte Menschen ermordet wurden. Im 20. Jahrhundert ist auch der Begriff “Holocaust” mit seinem wahrsten Sinn ins Leben der Menschen hineingekommen. Besonders gegenüber den Muslimen wurde ein großer und skrupelloser Völkermord durchgeführt. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Posted in Diskriminierung der Muslime, Geschichten, News-Portal | Leave a Comment »

Gescheiterte Missionarin

Posted by muslimwelt - Februar 25, 2008

von Rhonda Vander Sluis übersetzt aus dem Englischen übernommen von Islampuls.com

Eine christliche Evangelikale aus Iowa wandelte sich durch das Mitgefühl von türkischen Seelen, die sie zu retten hoffte.

„Warum haben Sie sich die Türkei ausgesucht?“

Diese Frage wurde mir oft gestellt nach meinem überschwänglichen Vortrag der Höhepunkte aus den acht Jahren, die ich dort gelebt und gearbeitet habe.
Ich zögere. Wollen sie das wirklich wissen? Oder genauer: will ich ihnen das wirklich erzählen? Soll ich mich wirklich auf die Missionierungssache einlassen? Es ist mir peinlich, es zuzugeben, aber der eigentliche Grund, warum ich in die Türkei ging, war die Missionierung von Muslimen, den „unerreichten Menschen“, wie man es in der Missionssprache zu sagen pflegt. Übergangsweise hatte ich Arbeit in Pakistan und fühlt mich dort unbehaglich angesichts der Einschränkungen, die der streng-islamische Staat mir aufgenötigt hatte. Die Türkei war moderner, leichter; man musste keine Kopfbedeckung tragen und konnte sich als ledige Frau recht frei bewegen. Und ich könnte diesen Leuten trotzdem die frohe Botschaft der Erlösung überbringen, zumindest denen, die es in den Augen meiner Missionsvorgesetzten am dringendsten benötigten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Geschichten | 1 Comment »