Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Archive for the ‘Diskriminierung der Muslime’ Category

Islamgegner „Sure 66: 2 und der Verstoß gegen das StGB“

Posted by muslimwelt - Januar 3, 2008

Bismi Allahi Arahmani Arahim.

Vor einigen Tagen hat jemand eine Sure vom Koran vorgestellt und behauptet, dass diese Sure gegen das Gesetz in Deutschland verstößt. Nachdem ich diese Sure im Internet angegeben habe wurde ich fündig. Es gibt sogar eine Artikel von einen sogennanten Holger Danske, der sich viel Mühe gegeben hat, die Verse aus dem Koran als Verstoß gegen das Gesetz darzustellen. Ich werde mir Inchaa Allah “So Gott will“ noch ein bisschen von meiner Zeit nehmen, um diesen Unsinn alles zu wiederlegen. Viele Seiten haben auch diese Verse missverstanden, missbraucht  und ins Spiel gebracht um sie gegen den Islam und Muslime zu nutzen. Mansche Islamhetzenden Seiten fordern sogar eine Zensur von Teilen des Korans, oder den  Ganzen Koran. Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islam Wissen, Islamophobie, Islamverteidiger, Lügen über Islam | 2 Comments »

Theo van Gogh vom Hassprediger zum Märtyrer

Posted by muslimwelt - Januar 3, 2008

Es gibt Fragen, die Kinder an Erwachsene richten, aber nur schwer zu beantworten sind: Warum ist der Himmel blau? Warum ist die Erde rund? … Im Gegensatz dazu ist folgende Frage leicht zu beantworten: Wie kann aus einem menschenverachtenden, antisemitischen Berufsprovokateur und faschistischen Hassprediger just ein Märtyrer und Held werden? Die Antwort darauf lautet wie folgt: Man muss zur gleichen Zeit den Islam hassen und diesen Hass auf platteste Weise zum Ausdruck bringen! Denn der Westen, der sonst so sensibel auf jegliche antisemitische Tendenz reagiert, ist bereit, selbst über den extremsten Antisemitismus hinwegzusehen, wenn als Ausgleich ein radikaler Islamhass an den Tag gelegt wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger, Lügen über Islam | Leave a Comment »

„Man unterstützt Islamphobie“

Posted by muslimwelt - Januar 1, 2008

 (jW). Vierzig Prozent aller in Deutschland lebenden Muslime sind »fundamental orientiert«, jeder vierte ist bereit, körperliche Gewalt gegen Ungläubige anzuwenden. Das sind zwei Kernaussagen einer von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) in Auftrag gegebenen Studie »Muslime in Deutschland«, die am Donnerstag für einigen Wirbel bei Nachrichtenagenturen und Onlineredaktionen sorgten. »Deutschland steht«, warnt der Minister im Vorwort, »im Fadenkreuz radikaler, fanatischer Gewalttäter«. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Islamfeindliche Stimme verdreht die Aussagen von Muslimwelt…

Posted by muslimwelt - Dezember 29, 2007

magical-snap-20071229-0456-002.pngEs wird immer erzählt, dass wir Muslime nicht bereit sind zu diskutieren noch lassen wir uns nicht kritisieren. Die Islamfeindliche Stimme hat gestern das Gegenteil bewiesen. Die Wahrheit ist, dass hier nicht die Muslime die Jenigen sind, die nicht bereit sind zu diskutieren, sondern die Personen von der Islamfeindlichen Stimme. Die meinen Kommentar zensieren, wenn ihnen die Wahrheit nicht schmeckt und jede Spur der zum Originalartikel führt, verschwinden zu lassen. Sie nennen sogar jetzt meinen Blog Islampropagandaseite “Muslimwelt”. Es scheint es fängt ihnen langsam an zu nerven das Muslimwelt die Islamfeindliche Seite unter die Luppe nimmt und ihre Lügen und Hetze Tag für Tag wiederlegt. Jetzt sieht man euer wahres Gesicht. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger, Lügen über Islam, Medien v.s Islam | 5 Comments »

War der Prophet Mohammed ein Kinderschänder wie es die Islamhetzer behaupten?

Posted by muslimwelt - Dezember 28, 2007

In einem Islamfeindlichen Blog und unter anderen einen Rassistischen und Volksverhetzenden Blog (PI-Das Affentheater) ist ein Artikel erschienen, der gegen den Islam und Muslime hetzt und versucht den Propheten zu diffamieren und als Kinderschänder darzustellen, in dem die Islamhetzer schreiben, dass der Prophet Mohammed Allahs Segen und Frieden auf Ihn eine sechsjährige geheiratet hat und Allah verlange von ihm dieses Kind zu notzüchtigen.

Komisch dass die Islamhetzer darunter die Affen von PI, Wörter benutzen und nicht wissen was dies bedeutet. Kinderschänder ist jemand, der ein Kind missbraucht oder vergewaltigt. Der Prophet Mohammed Allahs Segen und Frieden auf Ihm war aber mit Aisha rechtmäßig verheiratet. Es handelte sich also um eine ganz normale eheliche Beziehung. Warum alle diese Beleidigungen? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Häufige Fragen, Islam Wissen, Islamverteidiger, Lügen über Islam | 38 Comments »

Der deutliche Gegenbeweis

Posted by muslimwelt - Dezember 18, 2007

Unter einen absurden Artikel , wie alle anderen Artikel von der Islamfeindlichen Stimme, versucht hier jemand mit einer Übersetzung eine Ayat(Kapitel) von Koran. Als Beweis um uns zu erklären, das Lügen im Koran stehen. Diese Ayat von Sure 5 lautet wie folg:

magical-snap-20071218-0449-004.png

 

Bevor ich anfange zu schreiben, um diese Lügen von der Islamfeindlichen Stimme zu widerlegen habe ich angefangen zuerst diese vorgestellte Ayat zu überprüfen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamverteidiger, Lügen über Islam | Leave a Comment »

Iraker in Magdeburg angegriffen

Posted by muslimwelt - Dezember 16, 2007

 

In einem Nachtbus in Magdeburg ist eine Gruppe von Irakern von mehreren Deutschen gewalttätig angegriffen und massiv beleidigt worden. Eine schwangere 20-Jährige musste nach dem Überfall am Samstag mit Unterleibsschmerzen in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, News-Portal | 16 Comments »

Religionsfreiheit: Urteil gegen das Kopftuch und für das Kreuz

Posted by muslimwelt - Dezember 10, 2007

magical-snap-20071211-0038-002.pngDas Kopftuchverbot in Hessen bleibt. Nicht nur Lehrerinnen, keine Beamtin darf in Hessen ein Kopftuch tragen. So entschied der hessische Staatsgerichtshof, der damit eine Klage der Landesanwältin Ute Sacksofsky zurückwies. Sacksofsky, eine Frankfurter Rechtsprofessorin, die vom Landtag gewählt wurde, hatte argumentiert, das Gesetz benachteilige den Islam und die Frauen und sei deshalb nicht verfassungsgemäß. Wörtlich fordert das Gesetz: „Beamte haben sich im Dienst politisch, weltanschaulich und religiös neutral zu verhalten.“ Ausdrücklich heißt es: „Insbesondere dürfen sie Kleidungsstücke, Symbole und andere Merkmale nicht tragen oder verwenden, die geeignet sind, den politischen, religiösen oder weltanschaulichen Frieden zu gefährden.“ Umgekehrt werden Merkmale der christlich-abendländischen Tradition Hessens ausdrücklich begrüßt. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, News-Portal | Leave a Comment »

Korrektur des Imam Hasser von der Islamfeindlichen Stimme.

Posted by muslimwelt - Dezember 9, 2007

Der Imam Hassan Hasser der Islamfeindlichen Schule will sich erlauben die Worte der Freitagsansprache von Aiman Mazyek zu korrigieren. Aber jedes Mal wenn er ansetzt Herr Mazyeks Worte zu korrigieren, macht er erneut Fatale Fehler.

magical-snap-20071209-1529-002.png

Erster Fehler:

Der Imam der Islamfeindlichen Stimme sagt: „Er beginnt wieder mit dem üblichen Etikettenschwindel. Er referiert über Isa, die islamische Fassung von Jesus Christus, den Gott des Islams nennt er nicht Allah sondern Gott, worunter in Deutschland immer noch der Gott der Christenheit zu verstehen ist.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islam Wissen, Islamophobie, Islamverteidiger, Lügen über Islam | Leave a Comment »

Islamfeindlichen Stimme über die Häuser des Islam und Taqiya

Posted by muslimwelt - Dezember 8, 2007

Die Islamfeindliche Stimme schreibt über Hudna und will uns erklären was der Zweck der Hudna ist, und was die drei Häuser des Islam sind. (Islamfeindliche Stimme, sind euch nur 3 bekannt? Häuser des Islam). In seinen Artikel veröffentlicht die Gegenstimme wieder Behauptungen über Allah, Muslime und den Islam.

Die Islamfeindliche Stimme macht einen großen Fehler, wieder, wie sie es immer macht. In den sie Allah und Muslimen unterstellt, das sie Nichtmuslime zwingen, den Islam an zunehmen, ansonst sie zu Töten. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger, Lügen über Islam | 8 Comments »

„So etwas noch nie erlebt“

Posted by muslimwelt - Dezember 8, 2007

04.12.2007 Hanau: Ex-Botschafter Dr. Murad Wilfried Hofmann sieht sich mit Vorwürfen konfrontiert. Von Yasin Alder.

 

magical-snap-20071208-0238-004.png(iz) Dr. Murad Wilfried Hofmann ist ohne Frage einer der bekanntesten und profiliertesten deutschen Muslime und ein international angesehener Autor. Der 76-jährige studierte Jurist war in den 80er und frühen 90er Jahren deutscher Botschafter in Algerien und Marokko und zuvor Informationsdirektor der NATO in Brüssel. Bereits seit 1961 war er im diplomatischen Dienst der Bundesrepublik Deutschland tätig. Insbesondere seit seiner Pensionierung 1994 machte er sich durch die Veröffentlichung von Büchern, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden, und als unermüdlicher Vortragsreisender weltweit einen Namen. Dr. Murad Wilfried Hofmann ist Träger des Bundesverdienstkreuzes. Dass bei all diesem Einsatz für den Islam Kritik nicht ausblieb, besonders bei seinem Buch „Der Islam als Alternative“, das er 1992 noch als amtierender Botschafter veröffentlichte, ist kein Anlass zur Verwunderung. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, News-Portal | 3 Comments »

Islamfeindlische Stimme erstmal die Zähne putzen

Posted by muslimwelt - Dezember 4, 2007

Heute hat die Islamfeindliche Stimme, die Gunst der Situation genutzt um mal erneut gegen den Islam zu wettern. Da kam ihnen die Sensation der britischen Lehrerin, die festgenommen wurde, weil sie Kindern erlaubte, ihren Teddy Mohammed zu nennen, gerade recht. Es ist natürlich Unsinn wegen eines Namens, sei es der unseres Propheten so einen Wind zu machen, und der Frau Gotteslästerung vorzuwerfen. In Europa ist es sowieso normal selbst Tieren menschliche Namen zu geben, was in islamischen Ländern nicht der Fall ist. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger | 6 Comments »

Gegenstimme:über die Krankheit des Muslimsein

Posted by muslimwelt - Dezember 2, 2007

Eine neue Runde startet wieder. Dieses Mal geht es nicht nur um die Verbreitung von Lügen, sondern auch um gegen Muslime zu hetzen. Nein es geht noch weiter bis zur Diskriminierung und Rassismus gegen die Muslime.

Heute hat die islamfeindliche Stimme die Muslime Als krank und behindert bezeichnet und stellt die Frage: Ist der Islam eine Krankheit?

Als Antwort sage ich nein. Wir Muslime sind nicht krank im Gegenteil zu euch Islamfeindliche Stimme. Wer schreibt: „Demnächst gibt es einen Schwerbehindertenausweis für alle Mohammedaner wegen Behinderung von Geburt an, Minderungsgrad: 100 Prozent.“ Dass finde ich krank. Wir sind anscheinend gesünder als ihr, seelisch und körperlich. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islam Wissen, Islamophobie, Islamverteidiger | Leave a Comment »

Gegenstimme: Lügen oder Spekulationen

Posted by muslimwelt - November 28, 2007

Gegenartikel zum Artikel der Gegenstimme: „Weiter Widerwärtigkeiten von der Figh-Religion

Wenn das die Nachrichten, der Islamfeindliche stimme sind, welche überwiegen auf Spekulationen und auf Behauptungen basieren, in denen vielleicht 10% auf Wahrheit beruht, dann kann ich nur Schade sagen für die Jenigen, die glauben, sie werden hier etwas Wissenswertes in diesen Fall über den Islam oder über diese Krankheit erfahren .

2.png Liebe Islamfeindliche Stimme, man lernt nicht und beurteilt nicht den Allmächtigen Gott, der euch weinend und schwach auf diese Welt gebracht hat, oder den Propheten sowie den Islam über Aussagen von irgendwelchen Personen in Kommentaren. Man lernt Islam aus zwei Quellen, dem Koran und der Sunna. Unser Vorbild ist der Prophet Mohammed „Allahs Segen und Frieden auf ihm“ an erster Stelle, dann seine Freunde (Sahaba) und dessen Nachfolger (Tabi3in), nicht Khomeini, oder irgendein Mullah, denn keine Mensch ist frei von Fehlern oder Sünden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger | 4 Comments »

SIOE: Demo für Kopftuchverbot

Posted by muslimwelt - November 28, 2007

Der Islamfeindliche Blog SIOE Deutschland bringt uns einen Artikel über: Wie kriegen wir muslimische Frauen dazu sich auszuziehen und ihre Bedeckungen wegzuschmeißen. Ja es ist so weit, die Forderung nach einem Kopftuchverbot im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 1. Dezember in Köln. Notfalls mit Zwang. Selbstverständlich ist der Islamgegner Ralph Giordano der die Muslimischen Schwestern als Pinguine bezeichnet auch dabei.

large_58609_19865.jpg SIOE zeigt uns in dem Artikel folgende Begründungen auf:

„Die Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime (ZdE), Mina Ahadi, fordert kopftuchfreie Schulen. In einer Erklärung des Zentralrats heißt es, der Staat solle ein Kopftuchverbot für Lehrerinnen und Schülerinnen an öffentlichen Schulen einführen.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Islamverteidiger | 9 Comments »

Moslems sollten GPS-Sender tragen

Posted by muslimwelt - November 28, 2007

Und wieder hat einer der rechtsradikalen Radiomoderatoren der USA zugeschlagen:

Bob Newman von Newsradio 850 KOA mit diesem wundervollen Vorschlag:

030.png “Ich würde – sagt mir ob ich Recht habe oder nicht – ich würde jeden muslimischen Einwanderer in den USA, der eine Green Card oder ein Visum besitzt oder eingebürgert wurde, gesetzlich dazu verpflichten, rund um die Uhr einen GPS-Sender zu tragen. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Islamophob und stolz darauf

Posted by muslimwelt - November 27, 2007

Im Internet finden jene ein Forum, die den Koran verbieten lassen und muslimische Verbandsvertreter „zu einem Pilzessen einladen“ wollen.

Wenn Aiman Mazyek einen Fernsehauftritt hatte, sind die Tage danach ungemütlich. Dann bekommt er Mails, in denen steht: „Wenn ihr uns noch weiter ärgert, sprenge ich euch in die Luft“. Oder: „Brennt alle Moscheen ab, mit den Moslems darin – vertreibt sie aus unserem Land.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Muslime als Juden der Gegenwart

Posted by muslimwelt - November 26, 2007

Am vergangenen Donnerstag, den 13.9., fand in Wien 20 Brigittenau gegen die Vergrößerung des dort ansässigen „Islamischen Zentrums“ eine Demonstration statt. Nach den Verhaftungen von drei angeblichen Al-Qaida-Terroristen am Mittwoch in Wien stieß diese in der medial aufgeheizten Stimmung auf besondere Aufmerksamkeit.

 

Von den mehreren Hundert Teilnehmern zählten nur eine Minderheit zum Kader der FPÖ oder neonazistischer Gruppen. Die überwiegende Mehrheit scheinen Anrainer und Anrainerinnen aus dem „normalen“ Volk gewesen zu sein. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime | 2 Comments »

Falschverstandene Hilfe oder doch Diskriminierung?

Posted by muslimwelt - November 22, 2007

238413304_ee09af19d31.jpg260749229_bb8fcda68d.jpg157284096_b47d8b896b1.jpg268228714_11fb4f0cd0_o.jpg

Es wird viel über die Muslimische Frau gesprochen. Man glaubt die Musliminnen befreien zu müssen. Besonderes Augenmerk wird auf die Musliminnen gerichtet, die auch als solches erkennbar sind. So sind die Kopftuchträgerinnen besonders angesprochen. Das Kopftuch ist in den Augen vieler Menschen immer noch ein Symbol der Unterdrückung. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime | 2 Comments »

Islamgegnerin Wafa Sultan

Posted by muslimwelt - November 17, 2007

Wafa Sultan geboren 1958, in Banias an der Syrischen Küste in der Familie Nasirih. Ihr richtiger Name lautet Wafa Ahmed. Sie ist eine syrisch-amerikanische unabhängige Psychiaterin und lebt in Los Angeles .

 

Sie wurde seit den Ereignissen vom 11. September 2001 für ihre Teilnahme an den politischen Diskussionen im Mittleren Osten bekannt. Sie rückte durch einige Arabische Artikel weiter ins Interesse der Öffentlichkeit und war auch bei verschiedenen bekannten Fernsehsendern wie C NN und Al Jazeera zu sehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Kulturzeit zur neuen Partei von Udo Ulfkotte bei 3sat

Posted by muslimwelt - November 14, 2007

Islamhetzer Udo Ulfkotte plant die Gründung einer eigenen „Partei gegen die Islamisierung Deutschlands“.

  • -die sich gegen Sonderrechte von Muslimen (welche Sonderrechte das sind hab  ich als Muslim noch nicht in Erfahrung bringen können.)
  • -gegen Moscheebauten
  • -für Härtere Strafen …insbesondere für Muslime?

Er Will Deutschland und Europa von Islam, Muslimen und Moscheebauten befreien, redet von einer Theorie die keinen Sinn hat wie z,b Eurabia in 2030.

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Der private Krieg des Ulfkotte

Posted by muslimwelt - November 14, 2007

In einer nach gleichberechtigtem Dialog strebenden Situation der Muslime in Deutschland ist es die „natürlichste“ Sache der Welt, dass Kräfte und Interessengruppen, die gegen eine faire Integration der Muslime in Deutschland sind, durch Hetzkampagnen und dem Schüren von unberechtigten Ängsten unter der Bevölkerung versuchen, ihren „Interessen“ zum Erfolg zu verhelfen. Die Feinde eines Dialogs reichen dabei von einigen linken Gruppen über vielen rechte Gruppen bis hin zu den  Rechtsextremisten. Eine der perfidesten Versuche verbalen Gift in die Gesellschaft zu schütten und den fairen aber auch kritischen Dialog mit Muslimen möglichst zu verhindern, startete ein gewisser Udo Ulfkotte, seines Zeichens Starjournalist der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, mit seinem Buch: „Der Krieg in unseren Städten – Wie Radikale Islamisten Deutschland unterwandern“.

ulfkotte.jpg Was allerdings auf den ersten Blick wie die Kriegserklärung eines Journalisten gegenüber den Muslimen aussieht, entpuppt sich bereits beim zweiten Blick als armseliges Werk eines völlig inkompetenten Autors. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Udo Ulfkotte und die Wissenschaft!

Posted by muslimwelt - November 14, 2007

Normalerweise freuen sich Wissenschaftler sehr, wenn ihre Arbeiten auch in populärwissenschaftlichen Büchern zustimmend aufgegriffen und zitiert werden. Normalerweise. Es gibt aber auch Ausnahmen. Eine davon heißt Udo Ulfkotte – und da er den Seminarbericht Islam 2030 über eines meiner Grundseminare an der Universität Tübingen gleich auf den ersten Seiten seines Buches „Heiliger Krieg in Europa“ würdigt und zitiert, kann ich aus erster Hand beschreiben, wie dieser Autor arbeitet.

ulfkottesheiligerkrieg.jpg

Wir hatten in dem Seminar Tübingen die Entwicklung des Islam in eine Vielzahl von Themenfeldern aufgegliedert, in Teamarbeiten mögliche Szenarien entworfen, diskutiert und abgestimmt…weiter

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | Leave a Comment »

Islamgegner Udo Ulfkotte

Posted by muslimwelt - November 14, 2007

Udo Ulfkotte (* 20. Januar 1960 in Lippstadt) ist ein deutscher Publizist und Islamkritiker.

Islam und Islamismus

Ulfkotte hat mehrere Bücher vor allem zu den Themen Geheimdienste und Islamismus geschrieben, die zum Teil umstritten sind. Darüber hinaus ist die Auseinandersetzung mit dem Islam eine zentrales Thema seiner publizistischen Tätigkeit.

Das im März 2003 vom Frankfurter Eichborn Verlag veröffentlichte Buch Der Krieg in unseren Städten musste vor dem Hintergrund eines Antrags der „Islamischen Föderation“ auf einstweilige Verfügung beim Berliner Landgericht noch im selben Jahr vom Markt genommen werden.[6][7] In dem Rechtsstreit geht es um die im Buch erhobene Behauptung, die Islamische Föderation sei Landesverband der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG). Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | 1 Comment »

Islamgegner Geert Wilders

Posted by muslimwelt - November 11, 2007

geert-der-hetzer.png

Wilders ist bekannt für seine Forderungen, die Einwanderung in die Niederlande zu beschränken, seine Gegnerschaft zur Mitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union und seine radikal ablehnende Haltung gegenüber dem Islam. Seit dem Mord am 2. November 2004 an Theo van Gogh durch einen islamischen Fanatiker lebt Wilders unter ständigem Polizeischutz. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | 7 Comments »

Islamgegner Ralph Giordano- Teil1

Posted by muslimwelt - November 11, 2007

Ralph Giordano ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Regisseur. wurde als Sohn eines Pianisten und einer deutsch-jüdischen Klavierlehrerin in Hamburg-Barmbek (20. März 1923 in Hamburg) geboren.

Am 16. Mai 2007 sprach sich Giordano vehement gegen den Bau der geplanten DITIB-Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld aus. Er sehe die „Integration für gescheitert“ an, daher sei der Bau der Moschee „ein falsches Signal“.[7] Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | 7 Comments »

Ralph Giordano- Teil2

Posted by muslimwelt - November 11, 2007

Ralph Giordano ist ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Regisseur. wurde als Sohn eines Pianisten und einer deutsch-jüdischen Klavierlehrerin in Hamburg-Barmbek (20. März 1923 in Hamburg) geboren. [1]

 

Laut seiner Autobiographie „Erinnerungen eines Davongekommenen“ bezeichnet er die Muslime als „ein Dorn im Fleische der Demokratie“. Die Muslime würden der deutschen Gesellschaft den Rücken kehren, da sie durch ihre Anwesenheit und ihre Ansichten Ghettos entstehen lassen würden. Kaum wage der Muslim sich aus den dunklen Hinterhöfen hinaus in die helle Stadt, würden „die grässlichen und widersprüchlichen Gesichter der Integration“ sichtbar werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie | 1 Comment »

SIOE: Antislamische Demonstration in Marseille

Posted by muslimwelt - November 6, 2007

SIOE hat für Samstag, den 8. Dezember 2007 eine Demonstration in Marseille geplant!

Es handelt sich um eine Demonstration zum Protest gegen den dort geplanten Bau einer Moschee.

 

Eins wissen die Islamhasser nicht. Es liegt kein Nutzen in Demonstrationen, sie sind lediglich Aufruhr. Sie gehören zu den Verwirrungen und der Unordnung. Das ist genau was die Islamhasser am besten können. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, News-Portal | Leave a Comment »

Stefan Herre und Rassismus in der Schule

Posted by muslimwelt - November 6, 2007

Stefan Herre beweist einmal mehr, dass er politically incorrect ist.

Er ist Sportlehrer an einer Kölner Schule. Leider gibt es auch in Köln noch keine Muslimfreie Schule.

So muss er sich auch jeden Tag mit Muslimischen Kindern herumschlagen, wo er doch diese so vehement bekämpft. Dann wird auch noch den Muslimen zugestanden, das Religiöse Fastenbrechen zu feiern. Ja da denkt sich der Stefan wo leben wir denn nur hier und schreibt schell einen Artikel für seine politisch inkorrekte Leserschaft auf seiner hitverdächtigen Webseite. „Muslimische Kinder in NRW haben heute schulfrei“ Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, PI das Affentheater | 3 Comments »

Musel

Posted by muslimwelt - November 4, 2007

Der Begriff Musel ist ein neues Schimpfwort welches für Muslime abwertend verwendet wird. Gruppen die dieses Wort benutzen, tun dies mit Absicht, die abfällige Bedeutung ist Ihnen bekannt. Diese Beschimpfung ist im Genre Islamfeindlicher Gruppierungen ein fester Bestandteil ihres Sprachgebrauchs.

Da der Begriff sich nicht gegen eine Rasse richtet, kann man nicht vom klassischen Rassismus sprechen, wohl aber gegen eine Religiöse Gruppe. Rassismus teilt die Menschheit in Gruppen oder Rassen ein, die als homogen betrachtet werden, und unterstellt diesen eine kollektive Identität sowie unveränderliche Merkmale und Charakterzüge. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime | 2 Comments »

Karikaturen Mohammed Ja – „Popetown“ Nein

Posted by muslimwelt - November 3, 2007

Der Islam und die Muslime sind zurzeit immer mehr und mehr im Visier der Medien. Es wird gegen den Islam und die Muslime gehetzt, wo es nur geht. Karikaturen über eines der besten Geschöpfte Gottes, der großartigsten Persönlichkeit, welche die alte und moderne Geschichte je kennen gelernt hat. Unseren Propheten Mohammed Frieden sei mit Ihm versucht man mit allen Mitteln zu erniedrigen, dann benutzt man am Ende ein Schutzschild unter den Namen der Meinungsfreiheit um alle Vorwürfe zu verteidigen. Aber ist das gerecht die Meinungsfreiheit zu nutzen um eine Milliarden Muslime auf der Erde zu ärgern und zu provozieren?  Hat die Meinungsfreiheit Grenzen? Gibt es eine gerechte Meinungsfreiheit? Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Muhammad(S.a.w.s) | 1 Comment »

Die Karikaturen sind die Karikaturisten selbst

Posted by muslimwelt - November 3, 2007

Kürzlich in Dänemark und jetzt in Schweden veröffentlichte Karikaturen haben in der muslimischen Welt für großen Ärger gesorgt. Es ist jedoch allzu offensichtlich, dass die abgebildeten Figuren in diesen Karikaturen die Karikaturisten selbst sind.

Eine Anzahl Karikaturen, die die düstere Denkart, die zur Gewalt aufruft, unterstützen, gezeichnet von Künstlern mit darwinistischen und materialistischen Ansichten, wurden aufgrund einer gemeinsamen Entscheidung der obersten Räte der Britischen und Französischen Freimaurerlogen veröffentlicht. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Medien v.s Islam, Muhammad(S.a.w.s) | Leave a Comment »

„Moderner Islam“

Posted by muslimwelt - November 3, 2007

Was die sogenannten modernen Muslime betrifft, so bin ich dieser Richtung gegenüber äußerst skeptisch, da ich den Eindruck habe, daß solche Leute zu viele Abstriche vom Islam machen und ihn zu sehr verwässern, nur um ihn den politischen und gesellschaftlichen Umständen im Abendland anzupassen und um von der pluralistischen„freiheitlich-demokratischen“ Mehrheitsgesellschaft akzeptiert zu werden, was letztlich unmöglich ist, da Allah, der Erhabene, sagt: „Weder die Juden noch die Christen werden mit dir zufrieden sein, bis du ihrem Glaubensbekenntnis folgst“ [Qur’ân,Sûra 2 al-Baqara 120], wobei die heutigen säkularisierten Angehörigen der Offenbarungsreligionen, die ja in Wirklichkeit nicht mehr ihre jeweilige Religion richtig leben und praktizieren, mit den Muslimen erst dann zufrieden sein werden, wenn diese wie sie geworden sind, d.h., wenn sie ihre muslimische Identität abgelegt haben und den Islam nicht mehr oder nur sehr wenig praktizieren. Die hier im arabischen verwendete Verneinungspartikel „lan“ für das Futur drückt die Unmöglichkeit aus, also die Unmöglichkeit, daß sie die Muslime als Ihresgleichen akzeptieren, solange diese nicht ihre muslimische Identität abgelegt haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime | 1 Comment »

Eine Überlegung zum Karikaturenstreit

Posted by muslimwelt - Oktober 26, 2007

Während meiner Grundschulzeit lernte ich ein Kinderlied kennen, dessen tieferen Sinn ich erst Jahre später verstand. Das Lied lautet:“ C-a-f-f-e, trink nicht soviel Kaffee, sei doch kein Muselman, der das vertragen kann.“ Meiner Musiklehrerin muss es damals, 1975, nicht klar gewesen sein, dass sich auch ein Muselman im Klassenzimmer befand. Ich will ihr auch nicht unterstellen, dass sie es böse meinte. Dieses Kinderlied ist halt ins gemeine Liedgut übergangen und da macht man sich keine Gedanken über den historischen Hintergrund. Ob das Lied heute noch gesungen wird, weiß ich nicht, meine Tochter musste es zumindest nicht lernen.

mohammed.jpg

Dieses Lied reiht sich in die lange Kette jener Werke, die Islamfeindliches und dessen Hauptfigur, nämlich den ehrenwerten Propheten, zum Inhalt hatten. Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Muhammad(S.a.w.s) | Leave a Comment »

Islamgegnerin Oriana Fallaci

Posted by muslimwelt - Oktober 18, 2007

Oriana Fallaci war eine italienische Widerstandskämpferin, Journalistin, Schriftstellerin und Hasspredigerin (geboren am 29. Juni 1929 in Florenz; † 15. September 2006 in Florenz)

Kritik und Zustimmung

Das journalistische Wirken Fallacis hat ein geteiltes Echo hervorgerufen. So wurde sie als Vorkämpferin für die europäische Kultur gefeiert oder auch als „Hasspredigerin“ bezeichnet (Barbara Villiger Heilig in NZZ ). Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Lügen über Islam | Leave a Comment »

Welt Online:Endlich! Hunde müssen Kopftuch tragen

Posted by muslimwelt - September 29, 2007

Aufklärung oder Hetze

welt12.JPG

Die Satire bedient sich häufig der Übertreibung, verzerrt Sachverhalte, vergleicht sie spöttisch mit einem Idealzustand und gibt ihren Gegenstand der Lächerlichkeit preis. Zu ihren Tonfällen gehören Ironie, Spott und Sarkasmus. Ziel der aufklärerischen Satire ist es auf gesellschaftliche und soziale Mißstände aufmerksam zu machen.

Die Verunglimpfung gefolterter Menschen und die Bildung von Stereotypen für eine Gruppe von Menschen, indem man ihr Handeln und tun auf wenige Eigenschaften reduziert und diese für die gesamte Gruppe projiziert, waren Methoden der Satire, die im europäischen Mittelalter und während der NS-Zeit, als Hetze gegen die Juden, permanent zur Anwendung kamen. Der Satireartikel vom 3. Mai mit dem Titel „Endlich! Hunde müssen Kopftuch tragen“ vom Herausgeber Welt Online bedient sich dieser Methode.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Diskriminierung der Muslime, Islamophobie, Medien v.s Islam | Leave a Comment »