Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

„Die Stunde wird nicht kommen, bis die Muslime die Juden bekämpfen…“

Posted by muslimwelt - Dezember 30, 2007

 

Ich möchte heute über einen der meist verbreiteten Hadith des Propheten Mohammed Allahs Segen und Frieden auf ihn, bei den Islamfeindlichen Seiten sowie bei bekannten deutschen Nachrichtenseiten. Auch wird dieser Hadith auf vielen Jüdischen Seiten benutzt darunter Zionisten Deutschland auch in Wikipedia hat dieser Hadith ein Platz gefunden.

 

Unter meinen Kommentar hat jemand unter den Namen Hans behauptet, dass der Koran und die Hadithe die Vernichtung der Juden befiehlt. Nachdem ich diese Behauptungen, die selbstverständlich immer ohne Beweise, gelesen habe, habe ich ihn gebeten uns zu zeigen wo dass im Koran oder in der Sunna des Propheten steht.

 

Ein paar Tage später bekomme ich einen Kommentar von Scheitan (Iblis), auf Deutsch Satan, bestimmt ist er nicht Satan persönlich aber vielleicht einer von seinen Dienern. Und heute noch habe ich den gleichen Kommentar von anderen Kommentatoren unter Muslimwelt erhalten.

 

Als Beweis geben sie mir folgenden Hadith. Ich frage mich gefragt, ob sie in der gleichen Schule studiert haben:

 

Aus den Hadithen des al-Buchari Volume 4, Book 52, Number 177:

 

Narrated Abu Huraira: Allah’s Apostle said, “The Hour will not be established until you fight with the Jews, and the stone behind which a Jew will be hiding will say. “O Muslim! There is a Jew hiding behind me, so kill him.

 

 

Auf Deutsch übersetzt: Der Prophet(s.a.s.) sagte, daß die Stunde nicht kommen wird, bis die Muslime die Juden bekämpfen und umbringen; bis der Jude sich hinter dem Stein und Baum versteckt und der Stein und der Baum sagen wird: Oh, du Muslim, oh, du Diener Allahs, dies ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt, komm und bring ihn um! Bis auf Gargat dieser ist von den Bäumen der Juden. Es ist heute bekannt, dass die Juden diese Sorte von Baum pflanzen und pflegen.

 

Ich frage jetzt meine Kommentatoren ist das alles was sie in der Hand haben? In allen Hadithe habt ihr nur diesen Hadith gefunden, und habt ihr nicht im Koran etwas anderes gefunden? Ist das euer einziger Beweis, der die Vernichtung der Juden befiehlt? Aber In diesem Hadith steht nirgends wo tötet oder vernichtet die Juden wo ihr immer ihr sie findet, oder oh Muslime Löscht alle Juden aus und lasst keinen von Ihnen auf der Oberfläche unserer Welt. Nein, und ihr werdet dies auch nirgends finden, weder im Koran oder in den Hadithe. Denn der Islam, das Wort das man auch mit Frieden übersetzen kann, ruft eher auf zum Frieden miteinander. Und nicht zum Vernichten, wie hier es viele sehen. In diesem Hadith steht, dass die Stunde nicht kommen wird bis der Jude sich hinter dem Stein und Baum versteckt und der Stein und der Baum sagen wird: Oh, du Muslim, oh, du Diener Allahs, dies ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt. Ich frage die Kommentatoren und die Islamhetzer, die die Absicht haben diesen Hadith gegen den Islam und Muslime zu benutzen: hat jemand von euch einen Stein oder einen Baum, bis heute reden gehört? Was versteht ihr unter das Wort „Stunde“?

 

Lieber Leser, dieser Hadith ist ein Hadith Sahih und es gibt keinen Zweifel daran. Dieser Hadith ist eine Prophezeiung die uns die Anzeichen für das Eintreffen des Jüngsten Tages beschreibt. In diesen Tag werden Ereignisse und Tatsachen passieren, die wir jetzt schwer uns vorstellen können.

 

Diese Eigenschaft bezieht sich auf die Umsetzung der von Gott vorgeschriebenen Strafen. Denn der „Zorn Gottes oder der Zorn um Gottes Willen“ ist niemals ohne Seine Barmherzigkeit. Er sprach: “Ich treffe mit Meiner Strafe, wen Ich will; doch Meine Barmherzigkeit umfasst alle Dinge;… (7:156)

 

Niemand weiß, wann jedoch der Zeitpunkt des Tages der Auferstehung ist, außer Allah denn, er sagt: Sie befragen dich nach der Stunde, wann sie wohl eintreten werde. Sprich: “Das Wissen darum ist bei meinem Herrn. Keiner als Er kann die Stunde zu ihrer Zeit bekanntgeben. Schwer lastet sie in den Himmeln und auf der Erde. Sie soll über euch nur plötzlich hereinbrechen.” Sie befragen dich, als ob du von ihr genaue Kenntnis besäßest. Sprich: “Das Wissen darum ist bei meinem Herrn; doch die meisten Menschen wissen es nicht.(7:187)

 

Jedoch gibt es Anzeichen für diesen Tag, die gesichert vom Gesandten Allahs (Allahs Segen und Heil auf ihm) überliefert wurde. Es gibt große und kleine Anzeichen. Die kleinen Zeichen sind Vorboten des Jüngsten Tages, die großen Zeichen sind direkte Zeichen für das Eintreffen des Jüngsten Tages. Beim Auftreten einiger dieser großen Zeichen wird von Allah keine Reue mehr angenommen.[1] Diese Hadith gehört zu die kleinen Zeichen.

 

Die großen Anzeichen des Jüngsten Tages: Zeichen gehen einher mit einer kompletten Veränderung der bisherigen Ordnung des Universums.

 

Im folgenden Hadith, den Muslim berichtete, erwähnt der Gesandte Allahs zehn dieser großen Zeichen:

 

Hudhaifa bin Usaid al-Ghaffari sagte: “Der Prophet (Allahs Segen und Heil auf ihm) kam zu uns, als wir unsere Gedanken austauschten. Er fragte: “Worüber tauscht ihr euch aus?” Sie antworteten: “Wir gedenken der Stunde”. Er sagte: “Sie wird nicht eintreten, ohne daß ihr vorher zehn Zeichen seht.” Er erwähnte daraufhin den Rauch, den Daddschal1, das Vieh, den Aufgang der Sonne aus dem Westen, das Herabkommen von Jesus, dem Sohn der Maria (Allahs Segen und Heil auf ihm), Gog und Magog und drei Erdversinkungen: eine im Osten, eine im Westen und eine auf der arabischen Halbinsel. Und als letztes ein Feuer, welches aus dem Jemen kommt, und die Menschen zu ihrem Versammlungsplatz treibt.”

 

Wie diese Hadith es handelt sich um eine bestimmte Zeit die in der Zukunft eintrifft. In dieser Zeit wird nicht nur Gewaltiges die Juden und Christen treffen sondern auch die Muslime deren Glauben “Imam“ nicht stark genug sind.

 

Eine der größten Bedrohung für die Muslime selbst ist das Erscheinen des Antichristen (Al-Maseh ad-Dajjal) als Person, auch ein Zeichnen Allahs die zeigt dass die Stunde nahe ist:

 

Mann nimmt er auch Erscheinen des Antichristen (Al-Maseh ad-Dajjal) mit allen möglichen Attributen von Betrug und Verlockungen, der die größte Versuchung in der Geschichte der Menschheit werden wird. Er wird begleitet von 70000 Juden aus Isfahan (Iran). Es kann sein, dass dieser Hadith sich auf ebendiese Juden bezieht. Aber Allahu allam , bei Allah ist das verborgene Wissen.

 

Nach Al-Maseh ad-Dajjal wird des Propheten Jesus (Segen und Friede Gottes mit ihm) Wiedererscheinen, welcher die Kreuze zerbrechen, die Schweine töten, heiraten und Kinder bekommen wird, mit den Muslimen zusammen betet und den Dajjal vernichten wird.

 

Muslime mit schwachen „Imam“ Glauben werden von Ihm verführt durch seine Versuchung und Zwietracht. Sehr Viele werden ihm folgen. Eines der Merkmale des Dajjal ist: zwischen seinen Augen wird stehen “Kaaf”- “fa” – “ra” (K-F-R), in getrennten arabischen Buchstaben, oder “kafir” ( der Ungläubige ) wenn man die Buchstaben zusammenliest. Dies wird jeder Muslim lesen können, egal ob er des Lesens kundig ist oder nicht. [3] Aber es wird auch Muslime geben, die ihn trotzdem folgen durch ihre Glaubensschwäche, außer denjenigen, die die Sura 20 Al-Kahf (die Höhle) Sure auswendig kennen. Möge Allah uns in unseren Glauben bekräftigen und uns vor ihm schützen. Und diejenigen die ihm folgen werden, werden auch mit ihm untergehen, gleich ob Muslim oder Jude.

 

Der Islam ist das Einzige, was sie retten kann, weil für alle klar geworden ist, daß, nach dem Ad-Dadjal getötet worden ist, Jesus wirklich Jesus ist. Wenn sie nun nicht an ihn glauben, so haben sie diese Strafe verdient. Die Gelehrten gehen davon aus, daß sie aufgrund der Eindeutigkeit der Situation, sehr wenige sein werden. Danach wird es nur noch Muslime geben.[2]

 

Der Prophet Muhammad – der Segen und Friede Gottes mit ihm – sagte: „Ich warne euch vor dem Dajjal – und es gab keinen Propheten, welcher seine Leute nicht vor ihm warnte – selbst Noah warnte sein Volk vor ihm. Aber ich werde euch etwas sagen, was kein Prophet vor mir über ihn berichtete. Ihr sollt wissen, der Dajjal ist einäugig und Allah ist nicht einäugig.“ (Muslim)

 

Der Prophet (saws) lehrte seiner Ummah (Gemeinschaft), wie sie sich vor seiner Fitnah (Ablenkung) schützen soll in dem uns im Gebet bestimmte dua’s (Bittgebete) aufzusagen und somit den Schutz vor dajjal bei Allah zu suchen. Eine der Duas, die man beim Tashahud aufsagen sollte ist: ( O Allah bei dir suche ich Zuflucht vor der Strafe des Feuers, der Strafe im Grabe, vor der Versuchungen des Lebens und des Todes, und vor der bösen Versuchung des falschen Messias.)”[4]

 

Er lehrte uns ebenso die ayats (Qur’anverse) vor der Sura 20 al-Kahf (die Höhle) aufzusagen, um uns vor Dajjal zu schützen.[…]In einem Hadith, das uns von Al -Nawwas ibn Samaan überliefert wurde, sagte der Prophet (saws): „Wer von euch ihn (Dajjal) sieht, soll die ersten Versen der Surah Al -Kahf lesen Sure 20.[5]

 

Diese Zeichen zählt man unter die 50 Zeichen des Letzten Tages. Wenn diese Zeichnen alle stattfinden beginnt der Jüngste Tag.

 

Allah sagt im Quran:

Wenn die Sonne umwunden wird, und wenn die Sterne herabschießen, und wenn die Berge fortbewegt werden, und wenn die hochträchtigen Kamele vernachlässigt werden, und wenn die wilden Tiere versammelt werden, und wenn die Meere zu einem Flammenmeer werden, und wenn die Seelen (mit ihren Leibern) gepaart werden, und wenn das lebendig begrabene Mädchen gefragt wird, für welches Verbrechen es getötet wurde. Und wenn die Schriften weithin aufgerollt werden, und wenn der Himmel weggezogen wird, und wenn das Höllenfeuer entflammt wird, und wenn das Paradies nahegebracht wird; dann weiß jede Seele, was sie bereit gemacht hat.”(Sure 81:1-14)

 

Der Allmächtige sagt auch: ”Wenn der Himmel sich spaltet, und wenn die Sterne zerstreut sind, und wenn die Meere über die Ufer treten, und wenn die Gräber aufgewühlt werden; dann wird jede Seele wissen, was sie getan und was sie unterlassen hat.”(Sure 82:1-5)

 

Diese und andere Quranverse beschreiben die Veränderungen und Geschehnisse am Jüngsten Tag: Die totale Zerstörung des Universums

 

Diese Zerstörung des uns bekannten Universums erfolgt nach dem ersten Hornstoß:

Und wenn in das Horn gestoßen wird mit einem einzigen Stoß, und die Erde samt den Bergen emporgehoben, dann mit einem einzigen Schlag niedergeschmettert wird, an jenem Tage wird das Ereignis schon eingetroffen sein. Und der Himmel wird sich spalten, denn an jenem Tage wird er brüchig sein.” (69:13-16)

 

Buchari berichtet, daß der Gesandte Allahs gesagt hat:

Allah wird die Erde festhalten, und den Himmel wird Er mit Seiner Rechten zusammenrollen, dann wird Er sagen: “Ich bin der König, wo sind die Könige der Erde!”[1]

 

Also dieser Hadith ist heute nur ein Hadith eine Prophezeiung, eine Vorrausage für die Zukunft. Es hat nicht das Geringste mit der Vernichtung der Juden zu tun. Bis heute gibt es keinen Stein oder Baum, der redet. Dieser Hadith gibt keine Legitimation für das Handeln gegenüber Juden, noch ist es ein Befehl die Juden zu töten.

 

Dieser Hadith ist ein Zeugnis dafür, dass die Juden wie wir Muslime bis zum Tage des Gerichts existieren werden. Im neuen Testament, stehen ebenfalls Prophezeiungen, über die Endzeit. Dort ist ebenfalls nicht die Rede davon, dass die Nichtgläubigen im christlichen Sinne verschont werden. Das sind Prophezeiungen, man mag daran glauben oder nicht. Wir Muslime glauben an unsere Prophezeiungen. Es bleibt aber eine Prophezeiung und ist keine Handlungsanweisung, und nicht für unsere Zeit relevant. Und der Angriffskrieg ist und bleibt für die Muslime verboten, bis zum Tage des Gerichts.

 

Noch Fragen?

 

Mehr über:

· Der jüngste Tag

· 50 Zeichen des Letzten Tages

 

 

[1] http://www.enfal.de/grund34.htm

[2] http://www.way-to-allah.com/dokument/DIE%20ZEICHEN%20DES%20JUNGSTEN%20TAGES!.pdf

[3] http://www.al-islaam.de/pdf/Dajjal.pdf

[4] Muslim 924

[5] Muslim 5228

Advertisements

6 Antworten to “„Die Stunde wird nicht kommen, bis die Muslime die Juden bekämpfen…“”

  1. itemio said

    ja, ich habe noch Fragen:
    1.Warum sprengt ständig jemand, wo der Islam doch, unter anderem, den Frieden bringen soll,motiviert vom Islam irgendetwas in die Luft oder bringt irgendjemanden um?
    2.Wenn Sie Ihr Gott sowieso beschützt und die Rechtgläubigen die Sie vorgeben zu sein ohnehin ins Paradis einfahren werden, warum bleiben Sie dann nicht wo Sie sind und unterlassen es nach Europa zu kommen und uns mit ihrem Schwachsinn zu behelligen?
    3.Gibt es irgendeinen wissenschaftlichen Beleg, daß Ihr Gott existiert?
    4.Würde man eine Atombombe über Mekka abwerfen, wie lange würde der Kult noch existieren? Die selbe Frage lasse ich auch im Zusammenhang mit dem Christentum und dem Vatikan gelten.
    5.Ist es nicht einfacher zu sagen, Gott wird es schon richten, als zu versuchen die Unmöglichkeit zu wagen, sich den Problemen der Welt allein als Mensch ohne Gott zu stellen?
    6.Haben Sie auch schon andere Bücher, außer religiöse gelesen?
    7.Ist die Stunde nicht schon lange da wo Muslime Juden bekämpfen, beziehungsweise ist die Stunde nicht seit über 60 Jahren vorbei?
    8.Hatten Sie jemals Geschichtsunterricht?
    9.Fragen Sie sich manchmal nicht selbst ob das alles Humbug sein könnte obwohl Sie schon so viel Zeit darin investiert haben?
    10.Haben Sie manchmal das Gefühl anderen mit dem was Sie sagen auf die Nerven zu gehen?

  2. muslimwelt said

    Da die Fragen sich oft wiederholen, habe ich entschieden auf den Kommentator zu antworten und diesen als Artikel zu veröffentlichen.

    https://muslimwelt.wordpress.com/2007/12/30/interview-mit-muslimwelt/

  3. Sanid said

    Entschuldige bruder die Sura „20“ al-Kahf die du im beitrag erwähnt hast,ist eigentlich sura 18

  4. muslimwelt said

    Danke Bruder für dem Hinweis.

    A Salam u 3alaykum

  5. osman kahraman said

    dan itemio,1.das der islam eine frielichere religion ist als das christentum und das judentum,sieht man an den unzaehligen beispielen.es sind doch immer die „anderen“die gegen den islam hetzen und sich mit ihren lügen rechtfertigen.2.eins darfst du nicht vergessen ,der islam ist nicht auf dich angewiesen sondern umgekehrt,du wirst nur durch ihn die erlösung finden.3.das alle 3 göttlichen religionen von dem einen gott berichten ist dir wohl unbekannt?.4.du kannst die liebe und das glaube an einen gott mit nichts vernichten.5.auch solltest du wissen das alle menschen auf dieser erde eine prüfung durchstehen müssen,und das der gott dann über uns richtet.6.und wenn schon ,willst du etwa das wort gottes und die des menschen in die selbe waagschale legen?7.die muslime bekaempfen die juden,und die juden haben 6 millionen deustche im 2. weltkrieg ermordet,und die iraker haben 2 millionen amerikaner auf dem gewissen,und die bosnier haben zehntausende serben geschlachtet,und und und..eşşeği siki!8.habe es immer noch,aber ich habe dich noch nie gesehen!9.das das wort gottes ein humbug ist,kann nur von einem arrogantem und sturem atheisten kommen.10.ja,ja die wahrheit ist bitter ,dei schmeckt nicht jedem.

  6. Gläubiger Moslem aus Bosnien said

    Salam alakum meine Brüder,
    Die Sure „25“ Al Furqan sagt auch man soll friedlich Reagieren auf die Provukation die der Mensch stellt.
    Mas’allah für diese Internet seite nochmal.
    Deshalb sehe ich den Islam als Gemeinschaftsreicheste und eine der freidlichen Religionen der Welt, wenn nicht sogar die friedlichste.
    Damit mochte ich nicht das CHristentum bzw. das Judentum beschuldigen als gewalttätig.
    Aber der Islam besorgt sich mehr über ihre gläubigen Leuten.
    Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: