Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Fingerabdrücke im Koran

Posted by muslimwelt - Dezember 11, 2007

magical-snap-20071211-2308-001.png

Denkt der Mensch vielleicht, dass Wir nicht seine Knochen versammeln könnten? Aber nein, Wir können in vollkommener Ordnung selbst seine Fingerspitzen zusammensetzen. (Der edle Qur’an 75:3-4)

 

Ungläubige zweifeln an der Wiederauferstehung, da die Knochen der Toten sich bereits in der Erde aufgelöst haben und fragen, wie jedes Individuum am Jüngsten Tag identifiziert werde. Gott, der Allmächtige, antwortet, dass Er nicht nur die Knochen wieder zusammensetzen, sondern selbst die Fingerspitzen rekonstruieren kann. Warum spricht der Qur’an, wenn es um die Identifizierung der Individuen geht, speziell von Fingerspitzen?

 

 

Im Jahre 1880 wurden, nach Forschungen von Sir Francis Golt, Fingerabdrücke die wissenschaftliche Methode der Identifizierung.

Keine zwei Menschen auf der Welt können die gleichen Fingerabdrücke besitzen. Das ist der Grund, warum die Polizei weltweit Fingerabdrücke benutzt, um einen Kriminellen zu identifizieren. Wer könnte vor 1400 Jahren von der Einzigartigkeit der

Fingerabdrücke gewusst haben? Bestimmt niemand anders, als der Schöpfer selbst!

Qur’an und moderne Wissenschaft vereinbar oder unvereinbar? Von Dr. Zakir Naik

die_wunder_des_quran.pdf

quran_wissenschaft.pdf

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: