Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Rendite im Namen Allahs

Posted by muslimwelt - Dezember 5, 2007

Keine Zinsen, keine Rüstung, kein Schweinefleisch – wie gläubige Muslime bei internationalen Banken ihr Geld anlegen

„Diejenigen, die Zinsen verschlingen, sollen nicht anders dastehen als einer, der vom Satan erfasst und zum Wahnsinn getrieben wird“ (Koran, Sure 2, Vers 275)

Allah, so sagen strenggläubige Muslime auch in Deutschland, erlaubt zwar Handel und Gewinne. Verboten ist es jedoch, Zinsen zu kassieren oder zu zahlen. Das schlichte Sparbuch, aber auch Anleihen oder Hypotheken sind daher aus Sicht konservativer Muslime verboten. Selbst Versicherungen gelten als „Wette gegen den göttlichen Willen“.

Gleichzeitig aber leben 3,5 Millionen Muslime in Deutschland – mit einem geschätzten Vermögen von rund 20 Milliarden Euro und einer jährlichen Sparleistung von 1,5 Milliarden Euro. Ihre Sparquote sei doppelt so hoch wie die deutscher Haushalte, sagt Michael Saleh Gassner, Experte für das sogenannte „Islamic Banking“ in London…Weiter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: