Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Stefan Herre und Rassismus in der Schule

Posted by muslimwelt - November 6, 2007

Stefan Herre beweist einmal mehr, dass er politically incorrect ist.

Er ist Sportlehrer an einer Kölner Schule. Leider gibt es auch in Köln noch keine Muslimfreie Schule.

So muss er sich auch jeden Tag mit Muslimischen Kindern herumschlagen, wo er doch diese so vehement bekämpft. Dann wird auch noch den Muslimen zugestanden, das Religiöse Fastenbrechen zu feiern. Ja da denkt sich der Stefan wo leben wir denn nur hier und schreibt schell einen Artikel für seine politisch inkorrekte Leserschaft auf seiner hitverdächtigen Webseite. „Muslimische Kinder in NRW haben heute schulfrei“

„Am heutigen Tag feiern die Muslime mit dem Zuckerfest (Bayram)…“. Das Zuckerfest ist anscheinend eine deutsche Übersetzung für das Türkische Wort Bayran.

Hier ist der Tag des Fastenbrechens „AI iid“ gemeint. Dies bedeutet am 30. Tag des islamischen Monats Ramadan wird nicht gefastet. Am Morgen geht man zum Gebet in die Moschee. Danach trifft man sich im Allgemeinen im Familiären Zusammensein und begeht ein ausgeprägtes Frühstück. Mit vielen Leckereien, daher wohl der Begriff Zuckerfest.

Nun was bedeutet das für Stefan Herre? Unglücklicherweise hat die Regierung in seinen Augen mal wieder versagt und wurde anscheinend von Muslimen gezwungen den muslimischen Schülern zu gewähren an den Festlichkeiten Teil zu nehmen.

Aber Glücklicher Weise war dies auch ein besonders Schöner Tag für ihn. Es gab für ihn keinerlei islamische Bedrohung. Ein Leser bringt es auf den Punkt indem er schreibt:

 

22.jpg

Da kann unser Köllsche Sportlehrer nur zustimmen….

 

3.jpg

Allerdings findet Stefan Herre es dann doch ziemlich unfair dass die übrigen Feiertage ebenfalls für Muslimische Schulkinder frei sind. Bekanntlich feiern Muslime kein Weihnachten. Das ist nur was für wahre Christen, ähm oder jedenfalls für Traditionalisten.

Wir können Stefan beruhigen, unsere muslimischen Kinder würden ganz bedächtig in die Schule gehen auch an christlichen Feiertagen. Hm aber wir haben da ein Lehrerproblem. Irgendwie ist kein Lehrer bereit zugunsten der Schulpflicht und Gleichberechtigung von Feiertagen(schließlich müssen alle anderen am Aid zur Schule) auf seine Feiertage zu verzichten und an Weihnachten zu unterrichten. Erpressungsversuche der Landesregierung schlugen leider fehl, die Kosten wären zu hoch.

Aber wie wär´s Herr Stefan Herre wenn sie Vorreiter in dieser schwierigen Angelegenheit werden. Sie könnten sich unserer Kinder erbarmen und unterrichten.

Da wäre nur das kleine rassistische Problem. Ich weiß nicht ob ein Lehrer der solch eine Einstellung zu seinen Muslimischen Schulkindern hat überhaupt tragbar ist für eine Schule. Kann so jemand neutral mit Muslimen umgehen, der das böse allen Übels unter den Muslimischen Schulkindern zu erkennen glaubt? Der viel mehr alle Muslime unter Generalverdacht stellt, der den Islam als Feind erkoren hat. Der Islam mit Islamismus gleichsetzt somit alle Muslime zu Islamisten, Gewalttätern macht. Der die Menschen auf seine Religion reduziert, und ihnen allesamt gleiche extremistische, und gewaltbereite Eigenschaften unterstellt. Zu Genüge kann man sehen wie Herr Herre über uns Muslime denkt , zu Genüge kann man sehen welche Ausmaße die Hetze auf seiner Internetseite erreicht.

Können wir verantworten dass so jemand unsere muslimischen Kinder unterrichtet?

(Muslimwelt)

Advertisements

3 Antworten to “Stefan Herre und Rassismus in der Schule”

  1. Liebe Stefan ich habe sehr viele Mitleid mit dir im ernst. Ich schlage dir vor ( Bitte nicht schlagen verstehn )dich selbst zu kneifen, und aufhören mit unruhen zu stiften wir wärst damit ?

    Jede Religion besitz den Eiganschaft zu motivieren ( etwas zum bewegen bringen ) das bedeutet : Ohne Religion würde man Faul sein.

    Jede Religion besitz den Eiganschaft Moral
    Moral ist bei den Menschen von Geburt an eingeprägte Werte
    die Werte können nur Motivieren durch einen Stoß in diesem Fall Religion als Motivator ( Beispiel Kö, Biliardspiel )

  2. The world is just an exam said

    Selamünaleyküm,

    ich bedauere Herrn Stefan Herre zutiefst und wünsche ihm baldige Genesung, da er scheinbar unter Verfolgungswahn leidet. Außerdem erschweren solche Artikel, dass friedliche Zusammenleben in Deutschland. DOch eigentlich wollte ich etwas zum von Muslimwelt verfassten Text sagen, das Wwort Zuckerfest wird nur von eher Unwissenden in Deutschland oder von Lazisten benutzt. Es wurde von Lazisten oder auch Kemalisten in der Türkei (meiner Meinung nach das Gleiche) erfunden um die Rolle des Islams in der türkischen Gesellschaft zurück zu drängen. Soweit ich weiß wurde es das erste mal vom Premierminister Demirel benutzt. Allerding hat es sich glücklicherweise bei den meisten Moslems in der Türkei nicht durchgesetzt. Doch hört man dieses Wort trotz allem noch sehr oft in der Türkei, da viele wichtige Ämter in der Türkei noch von Lazisten oder Kemalisten ausgeführt werden.

  3. gustavstaedtler said

    Der ISLAM ist KEINE RELIGION UND VOR ALLEM KEINE WELTRELIGION,
    sondern DER WILLE GOTTES DES ALLMAECHTIGEN.
    Und der Wille Gottes ist von allen Voelkern aller Generationen zu respektieren und zu befolgen, wo nicht erfolgt unabaenderlich die Vernichtung der Unwilligen ohne Erbarmen.
    Der Heilige Logos hat gesprochen.
    WER DIE WAHRHEIT HASST, DER IST VERFLUCHT.
    Gustav Staedtler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: