Muslimwelt

Wissen schafft Frieden

Eurabia eine Verschwörungstheorie

Posted by muslimwelt - November 3, 2007

(Eurabia) ist ein politisches Schlagwort, das von der britischen Autorin Gisèle Littman, bekannter unter ihrem Künstlernamen Bat Ye’or, geprägt wurde. Es bezeichnet ein Europa, das politisch und kulturell zunehmend vom Islam geprägt wird.

 aurabia.jpg Inzwischen haben zahlreiche weitere Autoren den Begriff Eurabia übernommen, aber vorwiegend unter Aspekten der Demografie und Integrationspolitik diskutiert. Auch in der Diskussion um eine Islamisierung Europas spielt der Begriff eine Rolle. Die Zahl der in der EU-lebenden Muslime beträgt etwa 20 Millionen (ca. 4,5%).

 

In seiner außenpolitischen und auch integrationspolitischen Akzentuierung wird der Begriff Eurabien als polemisch deutlicher Kritik unterzogen. Die These von der europäisch-arabischen Achse gilt als Verschwörungstheorie, die den demokratischen Regierungen Europas außen- und innenpolitische Täuschung unterstellt. Auch wird darauf hingewiesen, dass beispielsweise nicht Europa sondern die USA zu den engsten, wirtschaftlichen wie militärischen Verbündeten Saudi-Arabiens gehören – von einer pauschalen Achsenbildung Muslime-EU gegen die USA mithin keine Rede sein könne.

 

Auch wird kritisiert, dass der Begriff Europas Muslime pauschal mit Arabien verknüpft. Die meisten in Europa lebenden Muslime stammen jedoch aus der Türkei und dem Balkan, tragen säkulare Staatsformen mit (Türkei, Bosnien-Herzegowina, Albanien) und legen auch Wert auf eine eigene, europäische Identität.

 

Der Zusammenhang von Religiosität und höherer Geburtenzahl entspringe ebenfalls keinem islamistischen Plan, sondern gelte ebenso für Anhänger anderer Religionen – auch religiöse Christen und Juden haben mehr Kinder als säkulare. Die Geburtenzahlen europäischer Muslime gleiche sich bei erfolgreicher Integration dem jeweiligen Umfeld durchaus an. Neben unbezweifelbaren Mängeln der Integrationspolitik gebe es in Europa auch eine große Zahl von erfolgreich integrierten Muslimen und Brückenbauern. Gerade polemische Ausgrenzung, wie durch den Begriff nahegelegt, bekräftige dagegen Diskriminierung und Parallelgesellschaften.

 

Quelle: wikipedia.de

 

Advertisements

3 Antworten to “Eurabia eine Verschwörungstheorie”

  1. Philipp said

    Auch aus Wikipedia:

    » Der Philosoph Piers Benn meint, die Verwendung des Begriffs sei „intellektuell und moralisch ungesund“. Er unterstellt dessen Verfechtern nicht nur Angst vor der kritischen Analyse islamischer Ansprüche und islamischer Praxis, weil die Ergebnisse ihnen nicht zusagen könnten. Analog zur Wortbildung Homophobie sieht er den Begriff als negativ konnotiertes Schlagwort und einer notwendigen Differenzierung im öffentlichen Diskurs hinderlich, er stellt die inhaltliche Berechtigung des Begriffs deswegen in Frage.[9]

    Ali Sina kritisiert den Islam rigoros und sieht ihn als Ideologie. Deren Ablehnung oder Kritik könne nicht als Phobie deklariert werden, da dies impliziere, die Kritik sei bereits widerlegt. Auch werde so unterstellt, sowohl die Annahme einer Bedrohung durch den Islam als auch dessen Einordnung als Ideologie werde im Rahmen eines gesellschaftlichen Konsens als irrational und der psychologischen Betreuung würdig angesehen.

    Die Pathologisierung von Widerspruch und Kritik über den Neologismus Islamophobie sei „blanke Arroganz“ und ein Symptom des intellektuellen Versagens der islamischen Elite sowie ihrer Unfähigkeit, den Islam rational und argumentativ zu verteidigen.
    … «

    http://de.wikipedia.org/wiki/Islamophobie

  2. Markus said

    Ich finde die Leute, die dieses Wort „Eurabia“ benutzen, übertreiben. Denn die meisten in Europa lebenden Muslime stammen aus der Türkei, Bosnien-Herzegowina, Albanien,Serbien und Kosovo. Diese Länder legen sogar Wert auf eine eigene, europäische Identität.

    Warum schon von Eurabia reden. Die Zahl der in der EU-lebenden Muslime beträgt etwa 20 Millionen (ca. 4,5%).

    Für mich hat es mehr mit Panikmache zu tun die erstens unverhältnissmässig ist und zu dem nur Hass
    auf beiden Seiten verursacht. Damit löst man nicht die Integrationsproblemme, dies kann man nur gemeinsam mit den Muslimen schaffen.

  3. Die islamische Weltverschwörung

    So infam weiterhin jede Gleichsetzung der antimoslemischen Stimmungsmache mit dem Antisemitismus der Nazis ist, so sehr ist doch offenkundig, wie stark gegen die Moslems jene Ideologien gerichtet werden, die im 19. Jahrhundert – vor allem in dessen ers…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: